Wie kann man eine Tasse Tee optimal genießen?

ZeroWaterTee Geschichten

Wie genießt man eine Tasse Tee optimal?

Diesen Artikel teilen

98% des Tees besteht aus Wasser, daher sollte es keine Überraschung sein, dass der Geruch und Geschmack Ihres Wassers einen enormen Einfluss auf die Qualität Ihrer Tasse Tee hat. Leitungswasser enthält viele Substanzen, die den Geruch und vor allem den Geschmack von Wasser beeinflussen. Glücklicherweise ist ZeroWater in der Lage, all diese unerwünschten Substanzen herauszufiltern und Ihnen so die reinste Geschmackserfahrung zu liefern, die Sie jemals erleben durften.

Wie beeinflusst Wasser den Geschmack Ihres Tees?

Für Tee ist es wichtig, dass der Restwert, auch TDS (Gesamtmenge gelöster Feststoffe) genannt, so niedrig wie möglich ist. Der TDS-Wert des Leitungswassers in Europa variiert stark je nach Region. Der Durchschnittswert liegt bei über 250 TDS. Es gibt viele Möglichkeiten, den TDS-Wert von Wasser zu verringern. Einer der bekanntesten Möglichkeiten in der Welt des Tees ist der Brita-Filter. Dieser Filter senkt den TDS-Wert Ihres Wassers um die Hälfte.

Mit einem ZeroWater-Filter können Sie jedoch alle Substanzen herausfiltern, sodass Sie einen TDS-Wert von 0 erhalten. Sie können den TDS-Wert ganz einfach im Auge behalten, indem Sie das kostenlose TDS-Messgerät verwenden, das Sie zusammen mit Ihrer Kanne erhalten. ZeroWater empfiehlt den Filter zu ersetzen, wenn der TDS-Wert 006 erreicht.

Um ein besseres Bild zu zeichnen, sollten wir auch Wasser aus Flaschen berücksichtigen. Der Unterschied im TDS-Wert bei verschiedenen Marken ist enorm. Er variiert zwischen 32 und weit über 600! Wir empfehlen daher die Verwendung von ZeroWater, da ein TDS-Wert von 0 das reinste Teeerlebnis ermöglicht ist, das Sie bekommen können!

Der Test!

Das alles war nur Theorie, aber was passiert, wenn Sie die Theorie in die Praxis umsetzen. Tee-Sommelier Karin Kamman hat die Theorie getestet, indem sie zwei Tassen Tee hergestellt hat, die beide mit den gleichen Teeblättern, der selben Temperatur und Brühzeit gekocht wurden. Der einzige Unterschied war, dass für die eine Tasse Leitungswasser und für die andere Tasse frisch gefiltertes ZeroWater verwendet wurde. In den Bildern sehen Sie den Farbunterschied beider Tassen Tee.

ZEROWATER
& tee
eine perfekte Kombination
Karin Kamman beantwortet die wichtige Frage: Wie genießt man eine Tasse Tee optimal?
In diesem Artikel

Tee-Sommelier Karin Kamman hat ein Experiment durchgeführt - Mit erstaunlichen Ergebnissen...

Tee zubereitet mit Leitungswasser und ZeroWater direkt nach dem Aufkochen
Tee mit Leitungswasser (links) und ZeroWater (rechts) direkt nach dem auf Aufbrühen
Tee zubereitet mit ZeroWater und Leitungswasser 6 Stunden nach dem Aufkochen
Tee mit ZeroWater (links) und Leitungswasser (rechts) sechs Stunden nach dem Aufbrühen

Sie können sich vorstellen, dass der Effekt auf den Geruch und Geschmack des Tees genauso groß ist wie der dargestellte Farbunterschied! Einer der größten Unterschiede ist der Mangel an Bitterkeit. Plötzlich kommt der zarte Geschmack der Teeblätter durch. Wann immer Sie Ihren Tee mit ZeroWater aufbrühen, schmecken Sie definitiv den reinen Geschmack von Tee, ein köstliches Erlebnis!

Ein weiterer Pluspunkt bei der Verwendung von ZeroWater ist, dass Sie sich nicht um Kalkablagerungen und Kalkrückstände sorgen müssen. Es ist zum Reinigen der Tassen oder des Wasserkochers kein Schrubben mehr erforderlich! Natürlich gibt es noch viele weitere Faktoren, die zu einer perfekten Tasse Tee beitragen. Es beginnt jedoch alles mit dem Wasser in bestmöglicher Qualität!